TV-Ideen aus Berlin: Jetzt informieren!

Telefon   (030) 51 067-267

Telefax   (030) 51 067-635

Mobil      (0171) 52 40 261   

Montag bis Freitag 7-22 Uhr

Samstag und Sonntag 8-22 Uhr

 

E-Mail    info@statement.de

Home     www.statement.de

Unsere Leistungen

Preislisten 2017

Preisliste TV-Produktion.pdf
PDF-Dokument [49.6 KB]

Livestreaming-Check

                                                                               Screenshot: sueddeutsche.de - Grafische Bearbeitung: Statement TV

Medienkompetenz muss man Erwerben

Seminare, Interview-Training, Hardcore-Coaching

  

  Geschick im Umgang mit Medien gehört heute zu den wichtigsten Kompetenzen, die Mann und Frau für ihren Beruf im öffentlichen Leben mitbringen müssen. Kein Mensch fragt später noch nach Ihrer Examensnote (Petra Hinz / SPD war ein Sonderfall) - jeder aber sieht, wenn Sie sich vor laufender Kamera blamieren. 

 

  Der falsche Satz zur falschen Zeit kann Ihre Karriere binnen weniger Sekunden ruinieren und Ihr Unternehmen um große Summen ärmer machen. Auch wenn es natürlich nicht immer so dick kommt wie im Falle von Vorstandschef Rolf Breuer, der 'mal eben per O-Ton im Vorübergehen den Kirch-Konzern versenkte, was die Deutsche Bank fast eine Milliarde Euro Schadenersatz kostet, an dem sich Breuer nun aus seinem Privatvermögen beteiligen muß.   

 

  Jeder Medienauftritt ist zugleich aber auch eine großartige Chance. Kostenlose, aber unbezahlbare Werbezeit in einem glaubwürdigeren Umfeld als jeder Reklamespot. Für Sie, für Ihr Anliegen, für Ihre Firma.

  30 Sekunden tagesschau oder heute journal können ihrem Leben die entscheidende Wende bringen - im Schlechten wie im Guten. 

 

  Wer im TV gut rüberkommt, sein Haus und sich selbst in einer vielleicht kritischen Situation respektabel vertritt, hat viel größere Chancen als je zuvor, den Chefsessel zu erklimmen oder zu verteidigen. Wer es aber vermasselt, ist die längste Zeit Chef gewesen - er weiß es nur noch nicht. 

 

  Ganze Besetzungslisten werden heute maßgeblich unter folgendem Aspekt verfasst: Wie würde der- oder diejenige uns im Fall des Falles in den Medien aussehen lassen? Kein Wunder, erwartet man - anders als noch vor einigen Jahren - vom Vorstandschef fast automatisch, im Gefahren- oder Krisenfall auch der oberste Pressesprecher seines Unternehmens zu sein. Lufthansa-Chef Carsten Spohr ist uns allen in dieser Rolle nach dem Absturz der Germanwings-Maschine noch in Erinnerung. Nicht vorzeigbare, tollpatischige, überhebliche Kandidaten werden vom Aufsichtsrat still und leise aussortiert.

 

Das Know-how bekommen Sie von uns...

 

  Da aber die wenigsten Menschen auf diesem Feld als Naturtalente geboren werden, gibt es nur eine Lösung: Üben, üben, üben. Sich coachen lassen. Fallstricke studieren und umgehen, seine eigenen Rechte im Umgang mit Medien erfahren - die sind umfangreicher, als selbst alte Hasen wissen - und diese im Notfall (aber nur dann) auch mit allen juristischen Mitteln durchsetzen.

 

  Nun gibt es dank großer Nachfrage inzwischen Trainingsangebote wie Sand am Meer. Viele, die schon einmal eine brave TV-Sendung moderieren oder einem Schauspieler das Mikro hinhalten durften, fühlen sich befähigt, Politikern, Unternehmern, Pressesprechern, Behördenleitern (m/w) die Kunst des souveränen Umgangs mit nicht immer freundlich und fair gesonnenen Journalisten beizubringen.

 

  Manche jener selbsternannten TrainerInnen kennen noch nicht einmal das Hauptstadtgeschäft, das von vornherein ein ganzes Stück härter ist als jenes in Frankfurt, Düsseldorf, München oder Hamburg. Und Prominenz des Trainers, der Trainerin ist erst recht kein Kriterium, mag sie dem Kunden auch schmeicheln.

Deshalb: Vertrauen Sie lieber dem Profi. Der so etwas - Fragen stellen, unangenehme Fragen stellen, Gesprächspartner, Politiker, Verantwortliche aufs Glatteis locken - hauptberuflich macht.

 

  Der Sie exakt unter jenen Stress setzt, der Sie dann auch in der konkreten Situation erwartet: 

 

  Im Studio, in der Pressekonferenz, im improvisierten Statement, in der Talkshow, im Interview 2 gegen 1 (und die 1 sind Sie).

 

  Unsere Arbeit beginnt schon vor dem eigentlichen Training mit einer gründlichen Analyse der Ausgangslage. Ihr folgt eine Aufstellung aller, wirklich aller denkbaren und undenkbaren Fragen und Fallen. Das nervt, das stresst, das macht nervös und provoziert Fehler, verbale und nonverbale. Aber da müssen Sie durch - vorher, bevor es wirklich Ernst wird und die Folgen irreparabel. 

 

                      ...aber Kuschelkurse finden Sie bei uns nicht

 

  Andere Anbieter versprechen "angenehme Arbeitsatmosphäre" und "Lernen ohne Schwitzen". Vergessen Sie es. Das mag zwar ein ganz netter Tag werden, aber tatsächlich ist es Zeit- und Geldverschwendung, denn nützen wird Ihnen ein solcher Kuschelkurs mit hoher Wahrscheinlichkeit nichts.

 

   Viele Trainer wollen sympathisch sein, damit Sie als Kunde wiederkommen. Uns ist das, mit Verlaub, egal, was Sie im Training von uns halten. Wir wollen, daß Sie den Realitätscheck bestehen. Bei uns lernen Sie keine PR-Sätze auswendig und dann vielleicht noch die richtige Körperhaltung, sondern den Bad Guy kennen und die kleinen, gemeinen Tricks, Sie zu provozieren. Das ist ein Unterschied.

 

   Aber nur davon haben Sie am Ende wirklich etwas. Sie gehen anschließend heraus und sagen sich:

Okay, das war jetzt ein Tag Rodeo auf einem bockenden Pferd ohne Sattel, festhalten nur mit einer Hand, aber die Mühe hat sich gelohnt. 

 

  Wir verfolgen also ein auf dem Markt ungewöhnliches Konzept: Schlimmer als bei uns wird es anschließend unter Echt-Bedingungen nicht werden, in 9 von 10 Fällen sogar harmloser. Das spüren Sie in der konkreten Situation schnell - und es macht sie souverän, ruhig und schlagfertig. Sie haben argumentative und mentale Reserven.

 

Weich-Ei-Seminare können wir nicht. Wenn Sie das suchen, sind Sie bei uns falsch. Und das nicht, weil wir Sie ärgern wollen, schwitzen sehen, sondern weil Sie nichts davon haben, wenn es hart auf hart kommt. Wir verkaufen Ihnen nichts, was im Kern nur uns nützt, unserem Kunden aber nicht.

 

  Ein bei und mit uns ernsthaft und engagiert absolviertes Medientraining vermittelt sich auch nach außen, den Zuschauerinnen und Zuschauern. Sie könnten jederzeit noch eine Schippe drauflegen.

  Nur das verschafft Ihnen jene Gelassenheit, auf die es in dieser Situation unbedingt ankommt. 

________________________________________________________________________________________________________

   Statement TV bietet eine Auswahl genau auf die Person(en), die konkrete Aufgabe und die bevorstehende Situation zugeschnittener Coaching-Formate. One size fits all - das gibt es nämlich nicht.

  Schauen Sie auf den Detailseiten, welches unserer Angebote auf Ihre Herausforderung passt.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Statement TV - JP Reporter UG 2017